Wohnungseigentumsrecht

Grundst├╝ckrecht
Informationen f├╝r Mandanten >> Grundst├╝ckrecht

Das Wohnungseigentumsrecht bietet die M├Âglichkeit, Eigentum an einer abgeschlossenen Wohnung zu erwerben, die sich gemeinsam mit anderen Wohnungen in ein und demselben Geb├Ąude oder auf demselben Grundst├╝ck befindet. Das Entsprechende gilt auch f├╝r R├Ąume, die nicht zum Wohnen dienen (Teileigentum). Der Erwerb von Eigentumswohnungen ist in der Bundesrepublik Deutschland im Laufe der Jahrzehnte enorm angestiegen. Im Gegensatz zum Mietrecht, das im B├╝rgerlichen Gesetzbuch geregelt ist, stellt das Wohnungseigentumsrecht ein spezielles Rechtsgebiet dar, welches im Wohnungs-eigentumsgesetz (WEG) kodifiziert ist.

Eine Teilungserkl├Ąrung, in der die Rechte aller Miteigent├╝mer und die Rechte der einzelnen Wohnungseigent├╝mer geregelt sind, - Gemeinschaftsordnung -, muss von einem Notar beurkundet werden. Die rechtliche Qualit├Ąt der Teilungserkl├Ąrung ist von gro├čer Bedeutung.

Selbst bei einer noch so guten Gemeinschaftsordnung kommt es jedoch des ├Âfteren zu Unstimmigkeiten zwischen den einzelnen Wohnungseigent├╝mern oder den Wohnungseigent├╝mern und dem Verwalter, z. B. im Hinblick auf geplante Renovierungsvorhaben, Erhaltungsma├čnahmen o.├Ą., bei denen alle Eigent├╝mer je nach ihrer Quote zur Kostentragung verpflichtet sind.

Nachdem der Bundesgerichtshof im letzten Jahr der Eigent├╝mergemeinschaft die Rechtsf├Ąhigkeit zuerkannt hat, gibt es zahlreiche neue Streitpunkte.

Bevor sich solche Unstimmigkeiten zu einem handfesten (Rechts)Streit ausweiten, sollte rechtzeitig der fachliche Rat eines Rechtsanwalts eingeholt werden. Auf diese Weise ist es m├Âglich, die Streitpunkte zu kl├Ąren oder zumindest sicher zu sein, welche Pflichten und Anspr├╝che dem einzelnen Mandanten in der jeweiligen Situation zustehen.

Rechtsanwalt Kurt-Henning Meyer hat sich als Fachanwalt f├╝r Miet- und Wohnungseigentumsrecht hierauf spezialisiert

HINWEIS: In wenigen Monaten wird ein neues Wohnungseigentumsgesetz in Kraft treten. In K├╝rze werden Sie hier neue Informationen erhalten.

Auch bei einem beabsichtigten Kauf einer Eigentumswohnung sollte sich der potentielle K├Ąufer im Zweifel lieber vorher juristisch beraten lassen, welche Pflichten eventuell auf ihn zukommen k├Ânnen. Auf diese Weise l├Ą├čt sich manch b├Âse ├ťberraschung vermeiden. In ihrem Amt als Notar haben Kurt-Henning Meyer und Manfred Hartmann in mehreren Jahrzehnten schon unz├Ąhlige Teilungserkl├Ąrungen entworfen und Kaufvertr├Ąge ├╝ber Eigentumswohnungen beurkundet.

Zur├╝ck